über uns

 

Das ARION Streichquartett besteht seit dem Jahr 1995. Seine Mitglieder sind in der heutigen Besetzung:


Stefan Läderach, Violine

Susanne Dubach, Violine

Michael Schwendimann, Viola

Daniel Schaerer, Violoncello

Das ARION Quartett erhielt entscheidende künstlerische Impulse in der Konzertklasse des Carmina Quartetts in Winterthur sowie anlässlich von Meisterkursen beim renommierten Melos-Quartett, beim Chilingirian Quartett und beim Violinisten Thomas Zehetmair.


Das Repertoire des Ensembles umfasst Werke von Bach bis zur zeitgenössischen Musik, mit einem besonderen Schwerpunkt bei der Pflege von schweizerischer und insbesondere aargauischer Kammermusik. Der beliebte Kammermusikzyklus des ARION Quartetts findet seit 1997 unter dem Titel +quartett plus+ in Zusammenarbeit mit renommierten Gastmusikern und Autoren statt, in den vergangenen Jahren mit je drei Konzerten in Aarau und Baden.


Im Jahr 2001 erschien die erste CD des Ensembles mit Ersteinspielungen von Werken der drei Schweizer Komponisten Friedrich Hegar, Hermann Suter und János Tamás. Die Porträt-CD des Labels „Musikszene Schweiz“ über Janos Tamas enthält zwei Aufnahmen mit den ARION-Quartett. In der Saison 2001/2002 wurde das Ensemble von der Aargauer Kulturstiftung Pro Argovia mit dem Titel "Pro Argovia Artists" ausgezeichnet.


Stefan Läderach wirkte von 1993-2003 als 1. Konzertmeister des Aargauer Symphonie-Orchesters ASO. Er unterrichtet seit 1993 Violine, Viola und Orchester an der Alten Kantonsschule Aarau. Cristina Amato studierte Violine an der Musikhochschule Basel bei Thomas Füri und Querflöte bei Anne Utagawa. Weiterbildung in der Konzertklasse von Rudolf Koelman an der Musikhochschule Winterthur Zürich. Michael Schwendimann studierte an den Musikhochschulen Bern und Zürich Geige und Bratsche und besuchte verschiedene Meisterkurse u.a. bei Isaac Stern. Daniel Schaerer studierte zuerst in Zürich und dann in Genf, wo er mit dem Solistendiplom abgeschlossen hat. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse im In- und Ausland.